Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ober:datums-_und_zeit-angaben

Datums- und Zeiteingaben

Ihr Gesprächspartner bittet Sie, "Ende August" wieder anzurufen? Oder "in drei Wochen" oder der Abgabetermin eines Angebotes ist "in einem Monat" vorgegeben? Da solche "unscharfen" Termin oft vorkommen, können Sie in vielen Feldern für das Datum oder die Zeit entsprechende Kurformen oder Rechenbefehle eingeben, die Ihnen das Nachsehen im Kalender ersparen.

Eingabe-Format

Für die Eingabe von Datums- und Zeitangaben können Sie die folgenden Standard-Formate verwenden:

Datum

01.01.2012 oder 01.01.12 oder 01012012 oder 010112

In den beiden ersten Fällen können die führenden Nullen bei Tag und Monat weggelassen werden.

Zeit

12:34 oder 12h34 oder 1234

Auch hier können bei den beiden ersten Varianten führende Nullen entfallen.

In seltenen Fällen sind Datum und Zeit in einem Feld einzugeben. Dabei können die Formate für Datum und Zeit unterschiedlich sein, wie z.B.

Datum und Zeit

01.01.2012 1314 oder 01.01.12 13h14 oder
010112 13:14 oder 010112 13h14 oder 010112 1314

Rechen-Befehle

Ein Datums- bzw. Zeit-Befehl hat das Format

+nc

Ein "+" oder ein "-"-Zeichen leitet den Befehl ein. "n" gibt die Anzahl der Einheiten an, die zum aktuellen Datum bzw. zur aktuellen Zeit addiert oder davon subtrahiert werden sollen. "c" definiert den Typ der Einheit. An einigen Beispielen wird das besser verständlich:

Befehl Funktion
+7t errechnet das Datum in 7 Kalender-Tagen
-3w errechnet das Datum vor drei Wochen
+2m errechnet in einem Datums-Feld das Datum in zwei Monaten, in einem Zeit-Feld die Zeit in zwei Minuten

Die Anzahl der Einheiten kann natürlich mehrstellig sein, also z.B. "+36m" errechnet das Datum in 36 Monaten, also in 3 Jahren. Die Angabe der Anzahl "1" kann entfallen: +m ergibt also das aktuelle Datum im nächsten Monat oder +d das morgige Datum.

Für den Typ der Einheit sind "d" und "t" für Tage, "w" für Wochen und "m" für Monate zulässig. Nach der Eingabe eines dieser Buchstaben wird sofort das errechnete Datum angezeigt und gegebenenfalls der Cursor in das nächste Eingabefeld gesetzt.

Je nach Eingabefeld können verschiedene Einschränkungen oder Erweiterungen gelten. Bei der Berechnung des Datums z.B. für einen nächsten Kontakt ist das "-"-Zeichen nicht zulässig. Zusätzlich werden Wochenenden, Feiertage usw. berücksichtigt. Fällt das errechnete Datum also z.B. auf einen Samstag, wird der darauf folgende Montag angezeigt. Wollen Sie einen Anruf für einen Samstag oder Sonntag oder auch für einen Feiertag einplanen, müssen Sie das Datum explizit angeben. Im Modul CallCenter / Umfragen werden auch die Anwesenheitszeiten der einer Umfrage zugeordneten Agenten einbezogen.

Rechenbefehle können auch in Zeitfenstern, z.B. bei der Eingabe eines Alarms "in zehn Minuten" erfolgen. Die verfügbaren Einheiten sind in diesem Fall "m" für Minuten und "h" für Stunden.

Kurzformen

Beim Planen eines neuen Anrufs können in das Datumsfeld auch eine Kalenderwoche oder Kurzformen wie "Anfang Juli" oder "Ende August" eingegeben werden. Diese Kurzformen sind in der folgenden Tabelle aufgelistet.

Kurzform Beispiel Beschreibung
KWnn kw24 ermittelt den Arbeitstag in der angegebenen Kalenderwoche, an dem am wenigsten Anrufe geplant sind
ANmm an07 ermittelt den Arbeitstag unter den ersten sieben Kalendertagen des angegebenen Monats, an dem am wenigsten Anrufe geplant sind
MInn mi08 ermittelt den Arbeitstag unter den mittleren Kalendertagen des angegebenen Monats, an dem am wenigsten Anrufe geplant sind
ENmm en09 ermittelt den Arbeitstag unter den letzten sieben Kalendertagen des angegebenen Monats, an dem am wenigsten Anrufe geplant sind

Groß-/Kleinschreibung der Buchstaben müssen nicht berücksichtigt werden. Ist die Nummer der eingegebenen Kalenderwoche bzw. des Monats kleiner als die aktuelle Kalenderwoche bzw. des Monats, wird die entsprechende Zeitspanne des nächsten Jahres verwendet.

Übernahme aus Kalender

Bei fast allen Masken besteht die Möglichkeit, ein Datum aus der Monatsansicht des Kalenders zu übernehmen. Dies gilt u.a. für die Masken

sowie für alle Masken, in denen Daten für einen bestimmten Berichtszeitraum ausgewertet werden können.

Mit einem Doppelklick auf das entsprechende Datum in der Kalender-Maske übernehmen Sie dieses in das zuletzt angewählte Feld. Wenn Sie auf das Feld mit der Nummer der Kalenderwoche einen Doppelklick machen, wird - wie bei den Kurzformen oben besprochen - das Datum des am wenigsten verplanten Wochentages dieser Kalenderwoche übernommen.

Eingabe einer Dauer

Für die (Soll- oder Ist-)Dauer z.B. von Aufgaben oder Besuchen muss bzw. kann eine Dauer eingegeben werden. Dies kann sowohl in der Zeitform 2:15 als auch in der Dezimalform 2,25 erfolgen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
ober/datums-_und_zeit-angaben.txt · Zuletzt geändert: 31.12.2017 12:44 (Externe Bearbeitung)