Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kampagnen:start

Kampagnen - Übersicht

modkampagnen.jpg Der Begriff "Kampagne" ist sicher jedermann ein Begriff. Vereinfacht handelt es sich um mehrere geplante und koordinierte Maßnahmen zum Erreichen eines Ziels.

Aktive und passive Kampagnen

telmarkt.jpg unterscheidet zwischen aktiven und passiven Kampagnen.

Aktive Kampagnen sind mehrstufige Abläufe, die nach einem voraus definierten Schema (halb-)automatisch ablaufen. Ein Beispiel:

  • alle Kontaktpersonen einer Selektierung erhalten eine E-Mail
  • alle Kontaktpersonen, die auf die E-Mail nicht geantwortet haben, erhalten nach einer bestimmten Zeit einen Brief
  • alle Kontaktpersonen, die auf den Brief nicht reagiert haben, werden nach einer bestimmten Zeit telefonisch kontaktiert

Aktive Kampagnen können durch verschiedene Einzelaktionen wie eben Serienbriefe, Serien-E-Mails, Anrufen von Selektierungen usw. durchgeführt werden, da diese Einzelaktionen verknüpft werden können. Eine durchgehende Planung derartiger Kampagnen wird derzeit von telmarkt.jpg noch nicht unterstützt.

Passive Kampagnen sind Marketing- oder Verkaufs-Veranstaltungen, die sich meist an eine zunächst nicht näher definierte Zielgruppe wenden. Beispiele sind Messe-Auftritte, Internet-Auftritte, Roadshows oder ähnliches.

Mit den vorhandenen Programmfunktionen ist es möglich, passive Kampagnen anzulegen, neue Kontaktpersonen einer Kampagne zuzuordnen und deren Entscheidungen festzuhalten.

Dies ermöglicht, den Erfolg von Kampagnen dar- und gegenüber-zustellen. Mengenmäßig und kostenmäßig.

Kampagnen und Kontaktpersonen

Jede Kontaktperson, die in der Adressverwaltung neu angelegt wird, kann einer Kampagne zugeordnet werden, solange diese aktiv ist. Auch beim Import von Adressen über .csv-Dateien können diese einer Kampagne zugeordnet werden.

Oft ist es dann der Fall, dass der Ansprechpartner in dem Unternehmen wechselt. Deshalb speichert telmarkt.jpg sowohl die Kontaktperson, die den Kontakt ursprünglich auslöste, als auch den aktuellen Gesprächspartner. Änderungen können über die Schaltfläche "Ändern" in der Tabelle der mit einer Kampagnen gewonnenen Kontaktpersonen durchgeführt werden. Bei den Auswertungen wird immer der aktuelle Gesprächspartner angezeigt.

hinweis.jpg Hinweis:
Eine Kontaktperson kann in mehreren Kampagnen vorkommen, aber nicht in einer Kampagne mehrmals. Dies kann zu folgender Situation führen: zwei Mitarbeiter einer Firma sind einer Kampagne zugeordnet (z.B. der Chef und seine Sekretärin haben unabhängig voneinander auf ein Inserat geantwortet). Bei einem Telefonat teilt Ihnen die Sekretärin mit, dass Sie direkt mit dem Chef weiter verhandeln sollen. Damit hätten Sie eine Kontaktperson zweimal in einer Kampagne. In diesem Fall sollten Sie für die durch die Sekretärin ausgelöste Anfrage eine entsprechende abschließende Begründung erfassen.

Vorgehensweise

Eine Kampagne muss zunächst definiert werden. Dies erfolgt in der Maske Kampagnen verwalten. Es gibt verschiedene vordefinierte Kampagnen-Typen wie Presse-Aussendungen, Vortragsreisen oder auch den Eintrag in einer Suchmaschine. Kampagnen haben ein Start- und ein Ende-Datum. Das Start-Datum zeigt an, wann ein Newsletter versandt wurde oder ein Inserat veröffentlicht wurde. Mit dem Ende-Datum wird eine Kampagne "geschlossen", d.h. es können keine neuen Kontaktpersonen für diese Kampagne mehr erfasst werden.

Ab dem angegebenen Start-Datum der Kampagne bis zu deren Ende wird bei jeder neu angelegten Kontaktperson gefragt, ob sie der Kampagne zuzuordnen ist. Sind mehrere Kampagnen "aktiv", kann die Kampagne, mit der die Kontaktperson als Interessent gewonnen wurde, ausgewählt werden.

In der Folge wird bei jedem Kontakt mit der Kontaktperson gefragt, ob sich der Status bezüglich der Kampagne geändert hat. Der Status gibt wieder, inwieweit ein Auftrag zu erwarten ist. Wird der Status auf "negativ" gesetzt, kann noch eine definierbare Begründung bzw. Ursache angegeben werden.

Voraussetzungen

Um den Entscheidungs-Status eines über eine Kampagne gewonnenen Interessenten festzuhalten, müssen diese erst in der Maske zur Verwaltung der Begründungen erfasst werden.

Sollte während einer Kampagne eine neue Begründung notwendig werden, gehen Sie wie folgt vor:

  • geben Sie zunächst eine bestehende Begründung ein
  • definieren Sie die neue Begründung (Begründungen Kampagnen)
  • ändern Sie die neue Begründung (Ändern Kontaktperson Kampagne)

Zusammenhänge

Das Kampagnen-Modul ist eine selbstständige Erweiterung des telmarkt.jpg-Basis-Programms. Zum Modul Projekt- und Auftrags-Verwaltung existiert eine Querverbindung beim Vergleich von Kampagnen. Falls das Modul Projekt- und Auftragsverwaltung installiert ist, wird dort in einer zusätzlichen Spalte der mit einer Kampagne generierte Umsatz ausgegeben.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
kampagnen/start.txt · Zuletzt geändert: 30.05.2013 16:10 von lgeyer