Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


replikation:start

Replikation (Übersicht)

access.jpg Die Replikation der telmarkt.jpg-Datenbank wird derzeit nur für Access-Datenbanken unterstützt. Sowohl die zentrale Master-Datenbank als auch die Replikate müssen die Access 2000-Struktur besitzen.

Replikation wird dann benötigt, wenn telmarkt.jpg auch auf Rechnern genutzt werden soll, die nicht laufend mit der zentralen Datenbank verbunden sein können. Ein typisches Beispiel sind Außendienst-Mitarbeiter, die telmarkt.jpg auf ihrem Notebook einsetzen, unterwegs Daten erfassen und diese z.B. wöchentlich mit der zentralen Datenbank abgleichen.

In diesem Kapitel werden die Grundlagen beschrieben, wie Replikation ermöglicht wird und welche Funktionen dafür zur Verfügung stehen.

Zunächst einige Begriffs-Definitionen.

  • Die Kopien der zentralen Datenbank, deren Daten später abgeglichen (synchronisiert) werden müssen, werden als Replikate bezeichnet.
  • Um Replikate erstellen zu können, muss die zentrale Datenbank als sogenannter Design Master oder Master-Datenbank definiert werden.
  • Die auf den mobilen Rechnern erfassten bzw. geänderten Daten in den Replikaten müssen dann zu einem späteren Zeitpunkt mit den Daten der Master-Datenbank abgeglichen werden. Dieser Vorgang wird als Synchronisation bezeichnet.

Eine detaillierte Beschreibung der verfügbaren Funktionen erfolgt auf den nächsten Seiten.

hinweis.jpg Hinweis:
Für einige der Funktionen sind sowohl Administrator-Rechte für telmarkt.jpg als auch für Windows notwendig. Unter Windows 7 (und wahrscheinlich folgenden) muss dazu über die rechte Maustaste und die Funktion "als Administrator ausführen" gestartet werden.

Konvertieren Master-Datenbank

Um überhaupt Kopien einer Datenbank erstellen zu können, die später miteinander abgeglichen werden können (d.h. die ihre Änderungen an den Daten austauschen, so dass sie wieder den identischen Datenbestand aufweisen), muss eine Datenbank als Master-Datenbank definiert werden. Diese Master-Datenbank ist in der Regel auf einem zentralen Server gespeichert.

Wird eine Datenbank über die Funktion Datenbank zu Master konvertieren zu einer Master-Datenbank umgewandelt, werden verschiedene strukturelle Änderungen in der Datenbank durchgeführt.

achtung.jpg Achtung!
Die Konvertierung zu einer Master-Datenbank kann nicht rückgängig gemacht werden. Es ist allerdings nicht notwendig, nach einer Konvertierung auch Replikate zu erstellen.


hinweis.jpg Hinweis:
Nach der Konvertierung zu einer Master-Datenbank belegt diese ungefähr den doppelten Speicherplatz wie davor.

achtung.jpg Achtung!
Die Datenbank-Replikation für die von telmarkt.jpg verwendete Access-Datenbank wird von Banyan VINES und LANTastic-Netzwerken nicht unterstützt.

Erstellen Replikate

Ein Replikat ist eine Kopie einer Master-Datenbank. Zum Erstellen eines Replikates müssen Sie einen direkten Zugriff auf das Verzeichnis haben, in dem das Replikat erstellt werden soll, und auf das Verzeichnis, in dem die Master-Datenbank gespeichert ist. Denn es gilt der Grundsatz, dass Sie

Replikate niemals kopieren oder verschieben

dürfen. Am sichersten erstellen Sie also ein Replikat, wenn Sie an dem Rechner angemeldet sind, auf dem auf einer lokalen Platte das Replikat erstellt werden soll. Und von dem aus Sie über ein Netzwerk-Laufwerk auf die Master-Datenbank zugreifen können.

Um auf einem Rechner ein Replikat zu erstellen, rufen Sie im Menü "Einstellungen" unter "Datenbank-Management" die Funktion Replikat erstellen auf.

Synchronisieren Datenbanken

Von Zeit zu Zeit müssen die Daten der Replikate mit denen der Master-Datenbank abgeglichen werden, damit alle Datenbanken wieder einen identischen Datenbestand aufweisen. Dies kann natürlich nur dann erfolgen, wenn der Rechner mit dem Replikat auf die (zentrale) Master-Datenbank z.B. über ein Netzwerk zugreifen kann.

Zur Synchronisation der Datenbanken ist auf dem Rechner mit dem Replikat die Funktion Synchronisieren aufzurufen.

achtung.jpg Achtung!
Die Synchronisation eines Replikates mit der Master-Datenbank muss mindestens alle 50 (fünfzig) Tage erfolgen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ältere Änderungen an den Daten verloren gehen!!

Sonderfall Versions-Wechsel

Mit der Installation einer neuern Version von werden in der Regel auch Änderungen an der internen Struktur der Datenbank durchgeführt. Diese Änderungen können nur bei einer Master-Datenbank durchgeführt werden. Sie werden dann bei der nächsten Synchronisation automatisch in das jeweilige Replikat übernommen. Neue Versionen von müssen also immer zuerst auf dem zentralen Server mit der Master-Datenbank installiert werden.

Falls seit der letzten Synchronisation eine neue -Version installiert wurde, werden also bei der nächsten Synchronisation alle Änderungen auf das lokale Replikat übernommen. Dadurch stimmt die Programmversion des lokalen Rechners mit der Datenbank-Version nicht mehr überein. Sie sollten dann sofort nach Abschluss der Synchronisation die neue -Version auf Ihrem Rechner installieren.

Im Installations-Handbuch ist die genaue Vorgehensweise bei der Installation einer neuen -Version beschrieben.

Technischer Hinweis

telmarkt.jpg nutzt nur einen kleinen Teil der Replikations-Möglichkeiten, die MS Access bietet. So können nur Replikate von einer zentralen Datenbank erstellt werden und zum Synchronisieren ist es notwendig, dass eine direkte (LAN-)Verbindung zwischen den Rechnern, auf denen die beteiligten Datenbanken gespeichert sind, existiert.

Prinzipiell ist es jedoch möglich, durch den Austausch von speziellen Dateien (z.B. über eine Telefon-Leitung oder mit Up- und Download über eine Homepage) ebenfalls eine Synchronisation durchzuführen. Dies ist besonders dann von Interesse, wenn Außendienst-Mitarbeiter nicht regelmäßig in die Zentrale kommen und so ihre Datenbank nicht regelmäßig mit der zentralen Datenbank synchronisieren können. Diese Konfigurations-Möglichkeiten können - ohne mit in Konflikt zu geraten - nur unter Verwendung des Microsoft Replication Managers realisiert werden.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob und wie Sie die Möglichkeiten der Replikation nutzen können, beraten wir Sie gerne. Nutzen Sie für Ihre Fragen die Support-Möglichkeiten auf der -Homepage oder den direkten Kontakt per Telefon oder Fax.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
replikation/start.txt · Zuletzt geändert: 20.04.2014 10:24 von lgeyer